Bg_teaser_small
Jobbeschreibung: Vorhang auf für einen kreativen Beruf, der Sie die Poesie des Theaters spüren lässt. Verfügen Sie über ein gutes Auge für Farben und Formen? Besitzen Sie ein gewisses zeichnerisches Können und handwerkliches Geschick? Wenn noch Interesse an historischer Kleidung
Jobbeschreibung: Sie lieben die Magie des Theaters? Sie begeistern sich für außergewöhnliche Farben und kostbare Stoffe? Der Beruf des Kostümfärbers vereint beides. Sie wirken maßgeblich am Erfolg einer Inszenierung mit, denn Farben haben im Scheinwerferlicht eine starke Ausstrahlung und Wirkung
- und Kostümschneiders direkt in Filmstudios, Theater und Fernsehanstalten. Unter ihren handwerklich geschickten Händen entstehen Kostüme, die den Zuschauer in eine ganz andere Welt versetzen können. Dazu ist
Jobbeschreibung: Kunst, Kultur, Kreativität Jeder Held braucht im Theater seinen eigenen Schuh: Reitstiefel, Damenschuhe, Koturne, feine Pumps oder Knöpfstiefel – so vielfältig die Rollen, so unterschiedlich die Schuhe, die auf der Bühne zum Einsatz kommen. Fast jeder Theaterschuh ist ein Unikat
Jobbeschreibung: Bühne frei für einen Beruf, der Sie in die Geheimnisse „hinter den Kulissen“ einweiht. Diese Ausbildung führt auf Bühnen, in Studios und zu Filmsets. Ihre Arbeitsgebiete sind Theater-, Opern-, Musical-, Film- und Fernsehproduktionen. Auch im Bereich der Ausstellungen, Messen

Leipzig

Einwohner 544.479

Arbeitslosenquote 9.5%

Die Großstadt im Osten ist nach der Wende längst schon wieder auf den Beinen und macht mit einem Mix aus Dienstleistungen und Industrie wieder viel her. Leipzig ist eine Stadt mit bewegter Geschichte, einer der ältesten Messen der Welt und viel Kulturhistorie. In Leipzig bündelt sich die wirtschaftliche und kulturelle Energie in Sachsen…